Krankheitsursachen aus ganzheitlicher Sicht

Sehr selten ist nur eine einzige Ursache der Grund für eine chronische Krankheit. In den meisten Fällen fügen sich mehrere Dinge zusammen. In unserem oben genannten Beispiel sind es die Ernährung und die Bakterien, die in Ordnung gebracht werden müssen. Würde man nur eine Sache reparieren, würde sich nichts oder nur wenig ändern!

Ein anderes Beispiel: Wenn sich Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Mißmut, Schwindel, niedriger Blutdruck etc. bei einer Achtzehnjährigen auf schlechte Ernährung, Vitaminmangel und zu wenig Bewegung zurückführen lassen, werden nur alle drei Maßnahmengruppen zusammen dazu führen, daß sich der Übelstand beseitigen läßt. Auch bei schweren Krankheiten ist das so.

Weil die heutige Medizin dazu tendiert, immer nur eine Sache wissenschaftlich zu untersuchen, ist sie bei der Heilung chronischer Krankheiten nicht weitergekommen. Man hat herausgefunden: Zahnherde sind nicht schuld am Rheuma, Unterkühlung ist auch nicht schuld am Rheuma, schlechte Ernährung ist nicht schuld am Rheuma, Antibiotika geschluckt zu haben ist nicht schuld am Rheuma, aber das alles zusammen hat das Rheuma mit der Zeit zum Entstehen gebracht.

Ein richtiges Therapie-Programm umfaßt alle möglichen Ursachen und ist logisch aufgebaut.

Krankheitsindex